Lehrer & Stunden

Andrea Sauter unterrichtet seit mehr als 8 Jahren und hatte ausreichend Zeit, ihre Fehler zu machen, sich Methoden und Techniken anzueignen, und diese auch zu verfeinern. Ihre synkretische Art zu unterrichten und zu praktizieren wurde sehr durch ihre Lehrerin Nevine Michaan beeinflusst. Andrea ist heute die erste zertifizierte Katonah Yoga® Lehrerin in Deutschland und auch in Europa und somit die erste, die diese Lehren in einer anderen Sprache als English unterrichtet. In ihrer leidenschaftlichen Art versteht sie es, ihre Schüler mit viel Enthusiasmus, Präzision, Einfühlungsvermögen und Stärke durch patriarchalischen Grenzen hindurch zu führen. Egal, ob du Yoganeuling oder erfahrener Yogi bist, in dieser All-Level Class wird dich Andrea mit der Katonah Yoga® Praxis und Theorie in einer etwas langsameren Geschwindigkeit bekannt machen. Lerne die zentralen Metaphern (Bildsprache) in Verbindung mit intensiven Bewegungen kennen. Sehe dein Potential, dich selbst neu zu entdecken. Katonah Yoga® wurde von Nevine Michaan (USA) gegründet. Es verbindet die klassische Hatha Yoga Praxis mit taoistischer Theorie, Geometrie, Pranayama und Meditation. www.yogamand.de

Nicole Kohl absolvierte eine 500h Ausbildung als Yogalehrerin/Yogatherapeutin sowie weitere in Yin Yoga, Kinderyoga, Pre- und Postnatalyoga, in Meditation und buddhistischer Psychologie. In ihrer Stunde erwartet euch eine sanfte Praxis, wir tauchen tief ein in unser Faszien und Bindegewebe das unseren Körper umhüllt und durchdringt, die lang gehaltenen Stellungen lassen uns über angeleitete Meditationen in unseren Gedanken und unserem ganzen Sein zur Ruhe kommen.

Susi Hema Esposito kam erstmals 1999 bei ihrer Ayurveda-Massageausbildung mit Hatha Yoga in Kontakt. 2005 begann sie ihre regelmäßige Yogapraxis mit Vinyasa Yoga, wodurch sie nicht nur ein besseres Feingefühl für sich selbst entwickelte, sondern auch für ihre Massageklienten. 2008 absolvierte sie bei Lord Vishnus Couch in Köln ihre erste Vinyasa Yogalehrer Ausbildung. 2010 erweiterte sie ihr Wissen mit einer Intesiv-Fortbildung bei ihrem Lehrer Pushava von Soboco Yoga Köln. 2012 vertiefte sie ihr Wissen durch eine Yogatherapiausbildung bei Anne Heidenreich von Soboco Yoga. Susis Unterrichtsstil zeichnet sich sowohl durch kreative ruhig fließende, als auch durch genaue intensive Flows aus. Sie ergänzt Yoga gerne mit ayurvedischem Wissen und verbindet dies mit fokussierter Atmung. esposito-yoga.de

Mario Paramesvara Esposito ist Yogi und Tantrika, Yogalehrer (E-RYT 500), Meditationslehrer und spiritueller Lebensberater. Außerdem leitet er Aus- und Weiterbildungen und gibt Mantra-Einweihungen. Themen wie Selbstfindung, Körperbewusstsein, Ästhetik und Religion spielen seit seiner Kindheit eine zentrale Rolle in seinem Leben. Seit 2005 gibt er seine Erfahrungen im Unterricht weiter. Mario hat ein sehr breites Spektrum an Fähigkeiten und Wissen. Er versteht es, Yoga auf strukturierte und verständliche Weise zu vermitteln und seine Schüler zu ihren eigenen, authentischen Erfahrungen zu führen. esposio-yoga.de

Visvanatha Tobias Edelmann praktiziert seit 2013 und unterrichte seit 2017. Seine Ausbildung absolvierte er bei Mario Paramesvara Esposito. Sein Stil ist vorwiegend von den klassischen Traditionen und seiner intensiven Auseinandersetzung mit Körper, Atem und Anatomie geprägt. Yoga ist für ihn die Begegnung mit seinem inneren Selbst und somit etwas Allumfassendes. So legt er in seinen Stunden nicht nur Wert darauf, die richtige körperliche Ausrichtung zu vermitteln, sondern dir auch die unmittelbare Begegnung mit deiner inneren Haltung zu ermöglichen, dem Diaglog zwischen innen und außen zu lauschen und ihn zu verstehen, zu führen und so deine Mitte zu finden. In seiner Stunde werden wir die subtileren Wahrnehmungen suchen, die sich hinter den körperlichen Erfahrungen abspielen (beyond). Die meditative Stunde wird mit einem elektronischen Ambient-Set seines DJ-Freundes Felix Lindner begleitet, der mit ihm das DJ-Duo Beyond formiert. Gemeinsam werden beide den Rahmen schaffen, die Sinne zurückzuziehen und vollkommen in Körper, Geist und Klang einzutauchen. wildontop.com fb.com/visvanatha.stuttgart

Für Farzad Ahmadpour ist Yoga ein Lebensweg, auf dem er sich seit seinem 35. Lebensjahr befindet. Er ist zertifizierter Yogalehrer (SKA) und hat eine Ausbildung in ShenDo Shiatsu Massage. Er öffnete das erste Ashtanga Yoga Studio in Stuttgart. Im Ashtanga Yoga, das der Ursprung aller modernen Vinyasa-Stile ist, liegt der Schwerpunkt auf der dynamischen, klar definierten Abfolge der Asanas und der Synchronisation mit dem Atem; wir üben mit Ujjayi, Bandhas und Drsti. Farzad verfügt über eine immense Erfahrung, die Fähigkeiten seiner Schüler zu erkennen und sie in den Asanas punktgenau zu adjustieren. Seine Workshops sind über die Grenzen der Region hinaus geschätzt. Er ist regelmäßig in Indien und bildet sich regelmäßig bei internationalen Iyengar- und Ashtangalehrern weiter und besucht seit 2006 regelmäßig seinen Lehrer Lino Miele, dessen zertifizierter Ashtanga Yoga Lehrer er seit 2011 ist. www.ashtangastuttgart.de

Pia Padma Prosser übt Yoga, weil es ihr Spaß macht. Sie ist ausgebildet in verschiedenen Yogarichtungen, aber insbesondere die dynamischen Stile wie Vinyasa oder Ashtanga Yoga haben es ihr angetan. In ihren Stunden wird man sich viel bewegen und die einzelnen Asanas spielerisch miteinander verbinden lernen. Das ist es auch was ihr am Vinyasa Yoga so besonders gefällt – mit kreativer Schaffenskraft immer neue Bewegungsabläufe zu kreieren. Die Kraft für diese fordernde Stunde wird aus dem Atem geschöpft. Das Motto ihrer Stunde wird Elements of Freedom sein. Durch Hüftöffner und Backbends wird der Körper ausgedehnt und das Herz geöffnet, sodass wir nicht nur anderen zunehmend immer liebevoller begegnen können, sondern auch uns selbst.

Noeli Naima unterrichtet seit 2006 klassischen Hatha Yoga, dynamischen Vinyasa und Yogatherapie. Ihre Erfahrung als Yogalehrerin hat sie durch verschiedene Ayurveda-Ausbildungen und Energiemethoden wie Reconnective Healing und Chakra Flow Balance vertieft. Dieses Wissen bringt sie auf spirituell authentische und humorvolle Weise in ihren Unterricht mit ein. Sie wird eine Yogatherapie-Stunde nach den Grundlagen des Ayurveda unterrichten, d. h. das Ausgleichen der drei doshas (Konstitutionen nach dem Ayurvedya) durch die achtsame und sanfte Praxis der Asanas und das Wahrnehmen stehen im Vordergrund.

Patty Preuss praktiziert seit über 10 Jahren Yoga (Schwerpunkt Anusara-Yoga) und noch länger Pilates. 2015 beschloss sie eine Yoga-Ausbildung zu machen um anderen Menschen das weiterzugeben, was sie durch Yoga erfahren durfte. Die körperliche Regeneration der durch intensives Lauftraining entstandenen Probleme in Beinen, Knien und Rücken. Selbstwahrnehmug, das Erleben der eigenen Atmung und des Augenblicks, die Fähigkeit durch Achtsamkeit, Mediation und Selbstreflexion jederzeit zur inneren Ruhe zu finden. Seitdem hat sie zahlreiche Aus- und Weiterbildungen in unterschiedlichen Yogastilen gemacht. Vinyasa, Yin, Pre- und Postnatal, Faszienyoga, INSIDE FLOW und Pilates.

Natalie Junkersdorf hat im Jahr 2000 auf einer Indienreise zum Yoga gefunden. 2005 hat sie das Sivananda Teacher Training und 2008 das Advanced Teacher Training in Neyardam Indien absolviert. Es folgten 2010 eine Thai-Yoga-Massage-Ausbildung, 2017 die Childplay Kinderyoga-Weiterbildung Gurudass Kaur Khalsa und 2018 das Yin Yoga Teacher Training bei Mirjam Wagner. Es macht ihr große Freude, ihre Kenntnisse aus Yoga, Medizin und Thai-Yoga-Massage zu einer ganzheitlichen aber auch spielerisch-lustigen Stunde zusammenfließen zu lassen. Neben den Asanas, liegt ihr auch die Vermittlung der yogischen Philosophie am Herzen. Eine perfekte Stunde ist für sie, wenn man die komplette Welt ausblenden und ganz in sich abtauchen kann.

Oliver Mettner begann schon in seiner Jugend mit asiatischen Kampfkünste, absolvierte eine Fitnesslehrerausbildung und praktiziert seit über 10 Jahren intensiv Yoga. Sein Werdegang als Yogalehrer begann 2015 mit Verlassen seiner alten Bürotätigkeit. Sein 500h Teacher Training umfasst 200h Vinyasa (Flow) Teacher Training (AYA zertifiziert), 150h Yin Teacher Training (AYA zertifiziert), eine 50h Thai Yoga Massage Ausbildung in Lahu/Chaing Mai in Nordthailand und 100h Inside Yoga Teacher Training bei Young Ho Kim.

Mittlerweile hauptberuflich Yogalehrer, mag er zwar auch fordernde Übungen aber das wichtigste ist ihm die Freude am Praktizieren, ob in einer schwitzigen Vinyasa Flow oder einer meditativen Yin-Yogastunden. Jedes Jahr führen ihn seine Yoga-Pilgertouren nach Asien. Vor allem nach Thailand und Bali – um selbst weiter zu wachsen und zu lernen!

Phelia Robertson hatte ihre erste Begegnung mit Yoga im Jahr 2003. 2004 lernte sie Ashtanga Yoga kennen und wusste von dem Moment an, dass dieser Yogastil der ihre werden würde. Es folgten viele Workshops und Retreats mit namhaften Lehrern wie Lino Miele, Ronald Steiner, Kino McGregor, Tim Feldmann, Darby, Susanna Fenucchi uvm. 1-2 Mal im Jahr besucht sie mehrwöchige Retreats bei Lino Miele. Das Unterrichten lernte sie nebenbei im Ashtanga Yoga Stuttgart. Die Erfahrung mit ihrem eigenen Körper und ihr Wissen aus der Körpertherapie (sie ist Osteopathin und Faszientherapeutin) waren und sind ihr bester Lehrer. In ihren Unterricht fließen ihre langjährigen Erfahrungen als Therapeutin sowie als Yogini ein und verschmelzen zu einem ganz eigenen Stil, den sie Sama Yoga nennt. Sie ist Inhaberin von Naturheilpraxis Sama und von Sama Yoga, das sich in Sillenbuch befindet. In der Stunde geht es darum dich und deinen Körper auf neue Art und Weise kennenzulernen und ein besseres Verständnis zu bekommen für die tieferen Zusammenhänge von Beweglichkeit und Kraft. Je nach Teilnehmern und Tagesform wird diese Stunde ganz sanft und regenerativ oder auch eher dynamisch und kraftvoll. Faszienyoga ist vielfältig und wir können in einer Stunde nur einen Aspekt näher kennenlernen, sodass wir den Fokus auf ein Thema lenken.

Cosimo de Bartolomeo begann im Alter von 21 Jahren, Yoga zu praktizieren. Als professioneller Tänzer hat ihm Yoga geholfen, seinen Körper flexibel und gesund zu halten. In Deutschland begann er sich intensiv mit der Philosophie von Yoga zu beschäftigen und ließ sich im Sommer 2013 zum Hatha Yogalehrer und zwei Jahre später zum Yogalehrer für den Rücken ausbilden. Seither unterrichte er Yoga Basic, Yoga für den Rücken, Vinyasa-Yoga und Hatha Yoga und praktiziert täglich Ashtanga-Yoga. Sein Wissen gibt er mit Begeisterung an seine Schüler weiter. In seiner Stunde achten wir auf die exakte Ausführung der Asanas. Bei Vinyasa-Yoga gehen die Asanas fließend in einander über. Dabei bietet er auch alternative Stellungen an, falls einzelne Asanas zu schwierig sind.

Julia Pistorius ist Ökotrophologin, Yogalehrerin und Anwenderin der Kosmoenergie: Seit
2011 praktiziert sie Shadow Yoga und seit 2016 Nrtta Sadhana. Ihre
vielschichtigen Ausbildungen haben sie geschult mit einem ganzheitlichen
Blick auf die Menschen einzugehen und vor allem sich selbst besser
kennenzulernen. Für sie ist vor allem die Ausgewogenheit in allen Bereichen
das Maß der Dinge. In ihrem Vortrag wird sie auf den Säure-Basen-Haushalt eingehen. Ist der
Körper gesund, sind unsere Körpersäfte im basischen Bereich. Dann werden
unsere Zellen mit den zugeführten Mineralien versorgt. Sind wir ständig im
sauren Bereich, bekommen unsere Zellen keinen Nachschub aus unseren
Mahlzeiten. Nachschub wird dann aus unseren Depots, wie Zähnen, den
Haarwurzeln und Knochen geholt. In meinem Vortrag stellt sie euch die
Natronkur vor, die leicht von Zuhause aus durchgeführt werden kann.
Sie gibt Yogakurse, Ernährungsberatung und Yogaworkshops in Verbindung
mit Ernährungsthemen. Im Oktober findet im Familienzentrum Stuttgart-Nord
eine Reinigungswoche mit Natron unter ihrer Leitung statt.

Ken Kinoya lernte Yoga schon seit seiner Kindheit bei seiner Mutter der Sängerin und Gesangspädagogin Yukako Kinoya. Vor allem die Atmung, aber auch Haltung und Körperbewusstsein ist beim Singen wesentlich und wird durch Yoga geschult. Als Sprecherzieher ist es ihm ein Anliegen Sprache und Stimme auch bewusst im Yogaunterricht einzusetzen. Yoga kann den Körper aber auch den Geist und den ganzen Menschen in die richtige „Stimmung“ bringen. Sein erster externer Lehrer war Mario Esposito (Paramesvara) bei dem er seine zweijährige Yogalehrerausbildung im Rahmen von Yoga Vidya Stuttgart machen durfte. Er wurde stark von dessen profunden Kenntnissen in Anatomie, verschiedensten Yogastilen und der Philosophie des Yoga geprägt. Durch ihn wurde auch sein Interesse an Sanskrit und Devanagari geweckt, der Sprache und Schrift, in welcher die alten Yogaschriften überliefert wurden. In seinem Vortrag will er euch ein wenig an der Magie und Faszination dieser Sprache und Schrift teilhaben lassen.

Yifeng Wang kam mit 19 Jahren erstmals mit Yoga in Kontakt und ihr wurde sofort bewusst, dass sie hier ihr Zuhause findet. Sie hat 2017 die Yoga Alliance (200h) bei Moveorespiro in Stuttgart erworben und 2018 die Yin Yoga Fortbildung bei Helga Baumgartner gemacht. Sie praktiziert und unterrichtet Yoga um innere Räume zu öffnen. Mit Herz, Achtsamkeit, Präsenz und bewusster Wahrnehmung will sie den Körper und Geist von Begrenzungen befreien um im Hier und Jetzt ganz in Frieden zu sein. Dabei arbeitet sie gerne mit den fünf Elementen der traditionellen chinesischen Medizin. In ihrer Yin-Stunde fokussiert sie sich auf die Milz- und Magen-Meridiane (Erde) und die Dickdarm- und Lungenmeridiane (Metall), die der Jahreszeit der Ernte und dem Herbst entsprechen.  Die meditativ nach innen gerichteten Yin-Haltung stimulieren und harmonisieren die feinen Energie der entsprechenden Meridiane und Organe und ermöglichen den Geist zur Ruhe zu kommen um ganz im Hier und Jetzt zu verweilen.

Evelyn Marras ist Kinder- und Jugendyogalehrerin (YA) und Yogalehrerin (BYV). Sie singt und spielt leidenschaftlich Harmonium. Mit Freude unterrichtet sie Yoga seit 2013 im Kindergarten und als Jugendbegleiterin an einer Förderschule. Durch spielerisches und kreatives Üben dürfen Kinder und Jugendliche mit Yoga Vertrauen und individuelle Entfaltung erfahren. Ihre ansteckende Lebensfreude zeigt sich in ihrem spielerischen Unterrichtsstil. Mit ihren kreativen Entdeckungsreisen öffnet sie den Zugang zu neuen Körpererfahrungen, indem sie die Sinne mit einbezieht und die kindliche Neugier weckt. Mithilfe dynamisch fließender wie auch statisch gehaltener Körperübungen, wird die gesamte Körpermuskulatur gekräftigt und gedehnt. Durch Atemübungen, Tiefenentspannung und Meditation werden Ruhe und Harmonie, aber auch Ausgeglichenheit und Disziplin gefördert. Heranwachsenden wird dadurch in einer der sensibelsten Lebensphasen zu einem positiven Körper- und Lebensgefühl verholfen. Außerdem ist sie zertifizierte Instruktorin in BODYBALANCE®